Start Archiv
19.10.2018
Archiv
Teddy´s für die Kleinen PDF Drucken E-Mail
Vilseck/Sulzbach-Rosenberg. (fnk)

Wieder einmal zeigte der "Löwenfanclub Vilseck" mit einer Spende sein soziales Engagement. Mit 100 Plüschlöwen an das Bayerische Rote Kreuz soll den Kindern beim Krankentransport in unserem Landkreis etwas die Angst vorm Onkel "Doktor" genommen werden.
Das der 1860 Löwenfanclub Vilseck nicht nur feiern kann bewies er bereits einige Male. Einige Projekte wurden bereits mit finanziellen Mitteln aus den Erlösen der Großveranstaltungen unterstützt. Trauriges Highlight bisher war die Kaprunkathastrophe, bei dem Vereinsmitgliede und Freunde um Leben kamen.

In diesem Jahr nun wurde die Idee geboren, angelehnt an eine bestehende Aktion, sich für Kinder im Landkreis einzusetzen. Dabei besonders geht es um den Krankentransport, der vielen kleinen Bürgern doch mächtig Angst macht. Angelehnt an eine andere Aktion besorgten sich die Löwenfans 100 Plüschlöwen mit originalem "60er Outfit" im Wert von ca. 1000 Euro um diese an das Bayerische Rote Kreuz für den Landkreis Amberg-Sulzbach zu vergeben. In der BRK Wache Sulzbach-Rosenberg gingen die Plüschlöwen in die Hände des Wachleiters Erwin Gräme über. In Vertretung für den 1.Vorstand Klaus Eberl überreichte Vorstandsmitglied Wolfgang Ringer und Franz Dolles das Geschenk und baten dies als psychisches Trostpflaster an die kleinen"Kranken" zu übergeben. Wachleiter Gräml und der taktische Leiter der BRK Bereitschaft Dieter Hauenstein dankten für eine wertvolle Spende die vielen Kindern den Transport im Krankenwagen erleichtern werden.
Besser als manche Medizin sorgen diese kleinen Beruhigungsgeschenke für einen eher erträglichen und etwas angstfreien Transport der Kinder. Gräml wies darauf hin das ohne Spenden solche Aktionen nicht finanziert würden und auch nicht bestünden. Sein besonderer Dank galt allen Fanclubmitgliedern die mit ihrer unentgeltlichen Mitarbeit dafür sorgten das solche Projekte verwirklicht werden können. Er versprach das die Plüschlöwen im gesamten Landkreis und besonders im Einsatzwagen "Vilseck" zum Einsatz kommen.


Bild: Fenk Anton; Bild: v.li.: Vorstandschaftsmitglied des "Löwenfanclubs Vilseck" Wolfgang Ringer, Wachleiter des BRK Su-Ro. Erwin Gräml, Taktischer Leiter der BRK Bereitschaft Dieter Hauenstein und Löwen-Vorstandsmitglied Franz Dolles.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. Februar 2009 um 20:13 Uhr
 
Spende an den Musikverein Vilseck PDF Drucken E-Mail

Eine Spende von 450 Euro hat der Löwenfan-Club Vilseck an den Musikverein Vilseck übergeben. Mit dieser Spende soll die langjährige Verbundenheit dieser beiden Vilsecker Vereine dokumentiert werden.

Bei der Übergabe des Geldbetrages wiesen der Vorsitzende des 60er-Fanclubs", Gerhard Kredler (2.v.l.) und sein Stellvertreter Wolfgang Ringer (re.) darauf hin, dass die Vilsecker "Löwenfans" aus den Erlösen ihrer Feste immer wieder Vereine und karitative Belange unterstützen würden.
Er erinnerte an Übergabe von Osternester an die Kindergärten und die Stofftiere für die BRK-Sankas. Heuer habe sich die Vorstandschaft des Löwenfan-Clubs entschlossen, die Jugendarbeit des Musikvereins mit einer Spende zu würdigen.

Kassier Oswald Ringer (2.v.r.) und stellvertretender Dirigent Hermann Hänsch (li.) bedankten sich für die Zuwendung. Mit den Geldern werden Noten für das Nachwuchsorchester sowie weitere Orffsche-Schlagwerke für die musikalische Früherziehung angeschafft.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. Februar 2009 um 22:20 Uhr
 
Spende an den Kindergarten Vilseck PDF Drucken E-Mail

Spendenübergabe des Löwen-Fan Clubs Vilseck an Kindergarten Vilseck am Gründonnerstag.
Auch heuer erhielt der Vilsecker Kindergarten St. Josef Besuch vom Löwen-Fan Club Vilseck. Von der Vorstandschaft hatten sich Anja Weinkauf und Klaus Eberl gerne bereit erklärt, den süßen Inhalt der Ostnester finanziell zu unterstützen. So konnte jedes der 96 Kindergartenkinder ein gefülltes Osterlamm mit nach Hause nehmen, das die Kinder vorher selbst gebastelt hatten. Als zusätzliche Spende konnten sich die Kinder über zwei Fußballtore freuen, die vom Löwen-Fan Club für die Einrichtung angeschafft wurden.
Die Leiterin des Kindergartens Vilseck, Monika Mrosek, bedankte sich im Namen der Kinder und des Personals für die großzügige Spende.


Frohe Ostern!
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. Februar 2009 um 18:55 Uhr
 
DVD Player für den Kindergarten PDF Drucken E-Mail

Hirschau - Ein lang gehegter Wunsch der Leiterin Sr. Gabriele des Kindergartens St. Wolfgang ging durch eine großzügige Spende in Erfüllung. Wolfgang Ringer (li.) und Franz Dolles vom Löwen-Fanclub Vilseck e.V. übergaben einen Video-Rekorder und einen DVD-Player im Wert von ein paar hundert Euro. Damit können die Kinder die von ihren Eltern gefilmten Festlichkeiten im Kindergarten ansehen oder auch Filme zum Religionsunterricht besser vermittelt werden. Hintergrund der Spende ist, dass auch viele Hirschauer Mitglieder im Löwen-Fanclub Vilseck sind. Sr. Gabriele bedankte sich auch im Namen der Kinder.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. Februar 2009 um 22:20 Uhr
 
Notfallmedikament für Herzinfarktpatienten PDF Drucken E-Mail
BRK-Rettungsdienst Vilseck. (aip)

Sehr erfreut zeigte sich der Bereitschaftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes Vilseck, Hans Schertl, über eine Spende des Löwenfanclubs für den in Vilseck stationierten BRK-Rettungswagen.

Auf Initiative von Brigitte Ringelstetter wurde ein Notfallmedikament für Herzinfarktpatienten angeschafft. Stellvertretender Chefarzt des BRK-Kreisverbandes Dr. Michael Scherer hielt diese Zusatzausstattung des Vilsecker Rettungswagens für dringend erforderlich, da es speziell bei einem Herzinfarkt auf jede Minute ankommt. Das Zeitfenster für das Entfernen des Blutgerinnsels aus dem Herzkranzgefäß beim Herzinfarkt beträgt 1-2 Stunden. Wenn also bereits im Rettungswagen eine Thrombolyse-Infusion erfolgen kann, nicht erst im Krankenhaus, können viele Patienten noch gerettet werden. Ziel des BRK ist es deshalb, so Kreisgeschäftsführer Günter Scholz, alle Rettungswagen mit diesem Notfallpräparat auszurüsten. Pro Fahrzeug würden hierfür Kosten von 800 bis 1.000 Euro entstehen. Ist das Medikament nach einem Einsatz verbraucht, wird es im Krankenhaus nachgerüstet. Die Abrechnung erfolgt dann über die jeweilige Krankenkasse. Der Löwenfanclub spendete für das Vilsecker Rettungsfahrzeug die Erstausstattung mit einem Betrag von 850 Euro. Bürgermeister Hans-Martin Schertl freute sich, dass das Vilsecker Rettungsfahrzeug durch die Spende des Löwenfanclubs so gut ausgestattet werden konnte. Durch die Initiative der Stadt und der ortsansässigen Banken konnten vor einiger Zeit auch ein Defibrillator und andere Geräte für die Herzinfarktschnellversorgung beschafft werden.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. Februar 2009 um 22:20 Uhr
 
Löwen-Fan-Club Vilseck spielte Weihnachtsmann PDF Drucken E-Mail

Weihnachtsbescherung für die Jugendnachwuchsarbeit des Musikvereins Vilseck.
Im Rahmen seines sozialen Engagements überreichte der Löwen-Fan-Club Vilseck durch den Präsidenten Wolfgang Ringer eine Spende in Höhe von 400 Euro an den 1. Vorstand Hans Pröls.
Bei einer kleinen Feierstunde hoben beide Präsidenten die jahrelange sehr gute Zusammenarbeit der beiden Vereine hervor. Hans Pröls bedankte sich im Namen des Musikvereins Vilseck und wies darauf hin, dass in den Zeiten der immer knapper werdenden Mittel diese Spende für die Jugendarbeit sehr gut angelegt sei.
Beide Präsidenten wünschten weiterhin Glück und Erfolg für ihre weitere Arbeit.


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. Februar 2009 um 15:04 Uhr
 


Routenplaner